Alwin von den Vier-Seen, Eurasier, geboren am 23. Januar 2006



Alwin ist ein sehr aussergewöhnlicher Hund - er strahlt etwas majestätisches aus - sagen viele.
Er liebt es den Dummy zu apportieren und Tricks zu lernen. Da ist er der Meister drin.
Im Sommer machen wir auch Treibball und er macht seine Sache ganz wunderbar, auch auf der Eurasierschau und bei Samojede in Not konnte er schon seine Fähigkeiten zur Schau stellen - freu!
Er ist auch ein absoluter Profi vor der Kamera - wenn es um Fotos geht. Auch im TV war er immer mit wenn über mein Atelier berichtet wurde.
Er ist eher zurückhaltend zu Fremden gegenüber und kein wirklicher Kuschelhund, jedoch möchte er und ist auch immer bei uns in der Nähe. Er ist ein toller Wachhund - wie es sich für einen Eurasier gehört.
Er läuft immer frei ohne Leine und dank Markertraining über positive Verstärkung ist er immer abrufbar und hat somit seine Freiheit und den Spaß!
Er ist der "Stand-Hund" und kommt immer überall mit und wird bewundert :-) Viele wollen ihn natürlich knuddeln weil er so kuschelig aussieht, aber das mag er nicht so sehr... nicht von Fremden.

Alwin ist leider mit einigen "Wehwehchen" behaftet aber es geht ihm gut. Er wurde mit einer hochgradigen Pulmonalstenose geboren und mit ca. 1,5 Jahren am Herzen in der Uniklinik Gießen operiert. Seit dem ist die Pulmonalstenose mittelgradig, dazu kamen einige Insuffizienzen aber dank naturheilkundlicher Dauerbehandlung geht es ihm sehr gut!
Leider bekam er dann noch eine Schilddrüsenunterfunktion und später dann Morbus Addison.
Mit 4 Jahren musste er auch aus gesundheitlichen Gründen (immer wiederkehrende Prostataentzündung) kastriert werden. Er hat aber trotzdem KEIN wucherndes Fell davon bekommen und sieht immer top aus, es sei dem seine Hormone müssen neu eingestellt werden.

Mein grosser Dank geht an dieser Stelle an unsere Tierheilpraktikerin, Ernährungsberaterin und Verhaltenstherapeutin Tina Müller von Freundschaft Hund aus Bremen - dank der ganzheitlichen Behandlung und Beratung ist Alwin ein fröhlicher Hund.
Es geht ihm mittlerweile jetzt besser als vor einigen Jahren!
Er hat zwar auch schlechte Tage und dann ist es nicht einfach, aber ich gebe mein Bestes für ihn!
Einiges kann er nicht machen und nicht immer ist er fit, mit den Samojeden kann er auch nicht immer mithalten, aber wir machen das Beste daraus!
Alwin - mein Bärchen, bleibe noch viele Jahre bei uns. Wir lieben dich!